10km Bestleistung beim 12. Magdeburg Marathon

Erdnussbutter als Nascherei für Sportler?!

7. März 2016 Kommentare (3) Allgemein

nach einer kurzen Pause geht es weiter..

.. so oder so ähnlich hätte ich es Mitte August hier schreiben sollen – und genau so schreibe ich es jetzt nochmal. Aber der Reihe nach..

Nachdem meine Weisheitszähne draußen waren und das Sportverbot aufgehoben war, konnte ich endlich wieder sporteln. Also theoretisch. Ein paar kurze Ausfahrten am frühen morgen waren schon drin, aber ansonsten war es mir einfach zu warm – nein heiß! Unsere Wohnung mit Panoramaverglasung heizte sich leider im Sommer auf bis zu 35 Grad auf. Nachts waren es selten weniger als 28 Grad. An Sport nicht zu denken.

Die Zeit danach war geprägt von allen Aufgaben und Stress, den der Kauf einer neuen, eigenen Wohnung so mit sich zieht. Erst Mitte Dezember war der Umzug über die Bühne und ich hoffte, nun wieder regelmäßig trainieren zu können. Tja, auch hier wieder Pustekuchen. Nach 5-6  Einheiten auf dem neuen Ergometer muss ich mir irgendwas mit der Lunge zugezogen haben, denn neben einem kalten Kratzen, das sich zu einem andauernden Husten steigerte kam dann auch noch eine virale Infektion dazu – 4 Wochen aussetzen.

Intervalltraining auf dem Daum 8i

Intervalltraining auf dem Daum 8i

In der Zeit habe ich ziemlich viele Arzttermine organisiert, da die Lungengeschichte durchaus ein sogenannter Etagenwechsel meines Heuschnupfens sein kann. Da man aber in Deutschland nicht ganzheitlich behandelt werden kann/soll waren Termine beim Hausarzt, Allergologen, HNO-Arzt sowie Pneumologen notwendig. Bei letzterem habe ich erst am 22.03. einen Termin bekommen. Bis dahin heißt es vorsichtig trainieren, viel in mich hineinhören und Kortison inhalieren..

Man sieht auch anhand des Ruhepulses, dass ich für knapp 3-4 Wochen etwas hinterher hing:

Ruhepuls

Ruhepuls

Das es in der Zwischenzeit leistungstechnisch steil bergab ging muss ich wohl nicht weiter erwähnen – aber ich mache es dennoch. Ein CP12-Test am 25.12. ergab eine rechnerische CP von 298W. Letzte Woche habe ich mich bei Intervallen á 250W bei 192 bpm gequält. Schade drum, jetzt geht es wohl wieder von vorn los..

Man liest sich!

3 Reaktionen auf nach einer kurzen Pause geht es weiter..

  1. Daniel sagt:

    Noch einer im Twitterlazarett. Kommen ’se rein – hier ist immer was los. Ich drücke Dir die Daumen, dass sich Dein Lungenproblem nicht als Dauerhaft herausstellt.
    Ich bin schon immer genervt, wenn ich nach einem Husten, trotz bestem Körpergefühl 2-3 Wochen noch Hustenreitz & Co. nach dem Sport hab … wenn man das nicht mehr los wird… nicht schön 🙁

Trackbacks
  1. […] » Albis Blog befindet sich auch im Twitterlazarett. Aber es geht weiter. […]

  2. […] bin mit dem Jahr sportlich sehr zufrieden! Nachdem ich über den Jahreswechsel etwas lädiert war und langsam der Formaufbau startete, habe ich doch vieles erreicht. Imposant ist die Aufarbeitung […]

Kommentar verfassen

UA-60728712-1